Rundgang „Wege der parlamentarischen Demokratie“

Ausstellung Wege der Demokratie
In Düsseldorf können Interessierte auf den Spuren des nordrhein-westfälischen Parlamentarismus wandeln. Landtagspräsidentin Carina Gödecke eröffnete am Donnerstag, 27. August 2015, gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, Thomas Geisel, und dem Intendanten der Deutschen Oper am Rhein, Prof. Christoph Meyer, die „Wege der parlamentarischen Demokratie“. Diese führen in einem Rundgang durch die Altstadt und am Rhein entlang an die Orte in der Landeshauptstadt, an denen der Landtag seit seiner Konstituierung im Oktober 1946 getagt hat.

An jeder der insgesamt fünf Stationen wurden Stelen errichtet, auf denen Interessierte wichtige Informationen zum Standort und dessen geschichtlicher Bedeutung erhalten. Weiterführende Informationen sind jeweils über einen QR-Code abrufbar. Der Weg kann an jeder der fünf Stelen begonnen werden. Wer historisch genau den Spuren folgen will, beginnt an der Deutschen Oper am Rhein in der Düsseldorfer Innenstadt.

Dort fand am 2. Oktober 1946 die erste Sitzung des Landtags statt. Nächste Station ist der Henkel-Saal an der Ratinger Straße in der Altstadt – die dortige Stele erinnert an den nicht mehr existierenden Gesolei-Saal in den Henkel-Werken in Düsseldorf-Holthausen, in dem die Abgeordneten bis 1949 tagten. Die „Wege der parlamentarischen Demokratie" führen zudem zum Ständehaus, zur Villa Horion und zum heutigen Landtagsgebäude am Rhein, das 1988 eröffnet wurde.

Unsere Leistungen:
• Entwurf des Logos
• Layout der Steelen
• Layout der zweisprachigen Begleitbroschüre